• select language
  • zoom in zoom out
    back

    Ortsspaziergang Bruck an der Leitha

    share
    share
    font + font -

    Schloss Prugg und die Familie Harrach

    Hier sehen Sie die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt: Schloss Prugg. Die erstmals 1242 urkundlich erwähnte einstige Wasserburg erfüllt damals eine wichtige Funktion als Grenzfeste.

    Die Burg ist lange Zeit in Pfandschaft und gelangt 1625 in den alleinigen Besitz der Grafen von Harrach, denen das Anwesen bis heute gehört. Über Jahrhunderte prägen sie die Geschichte Brucks, bekleiden bedeutende Ämter am Wiener Hof, sind wichtige Arbeitgeber und Unterstützer der Stadt.

    1706 erfolgt unter Graf Alois Thomas Raimund von Harrach der großzügige Ausbau zum barocken Wohnschloss mit französischer Gartenanlage. Neben dem bekannten Lucas von Hildebrandt werden auch namhafte Bildhauer, Stuckateure und Freskomaler beauftragt.  1789 gestaltet der Botaniker Christoph Lübeck den barocken Park um – ein englischer Landschaftsgarten mit rund 6.000 verschiedenen Baum- und Pflanzenarten wird angelegt. Sein jetziges Aussehen erlangt das Schloss Mitte des 19. Jahrhunderts, als man das romantische Tor und das neugotische Parkaufseher-Haus errichten lässt und die Fassade im Tudorstil umgestaltet wird.

    Heute steht der von rund 3 Kilometer Wasserläufen durchströmte Harrachpark allen offen und wird als Teil eines EU-weiten Projekts behutsam revitalisiert. Wichtige Sichtachsen auf Gebäude, seltene Bäume, wie Sumpfzypresse oder Orientalische Platane, werden wiederhergestellt. Mit über 50 Vogelarten und einem bemerkenswerten Reichtum an Amphibien und Reptilien gehört die Anlage zu den artenreichsten ihrer Art in Mitteleuropa.

    Schloss Prugg war und ist ein elementarer Bestandteil der Stadt und hat ihre Geschichte wesentlich mitgeprägt. Die große Bedeutung unterstreicht folgendes Kuriosum: Die Schlossanlage mitsamt dem Park, den Stallungen, Wirtschafts- und Gesindegebäuden ist bis heute eine eigene Katastralgemeinde: die Katastralgemeinde Prugg.

    Damit endet der Brucker Ortsspaziergang. Schön, dass Sie uns begleitet haben! Bleiben Sie doch noch eine Weile, flanieren Sie durch den wunderschönen Harrachpark oder besuchen Sie eines unserer gemütlichen Gasthäuser, Cafés und Restaurants.

    Text © Margit Neubauer

    Foto, © Bwag/CC-BY-SA-4.0